FREIWILLIGES SOZIALES JAHR ODER BUNDES­FREIWILLIGENDIENST (m/w/d)

  • Freiwilligendienst
  • Langwedel

FREIWILLIGES SOZIALES JAHR ODER BUNDES­FREIWILLIGENDIENST

  • Zeit, sich auszuprobieren.
  • Stärkung sozialer Kompetenzen.
  • Einblick in soziale und sonderpädagogische Berufe.
  • Vorbereitung für Studium oder Ausbildung
  • € 679,00/Monat plus Sozialversicherung

Für dein Freiwilliges Soziales Jahr oder deinen Bundesfreiwilligendienst bieten wir dir viele attraktive Möglichkeiten.
Hier findest du Antworten auf wichtige Fragen:

 

Gibt es einen Unterschied zwischen FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) und BFD (Bundesfreiwilligendienst)?

Im Großen und Ganzen nicht. Im FSJ/BFD hast du die Möglichkeit dich ein Jahr lang sozial zu engagieren, praktisch im sozialen Bereich zu arbeiten, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, dich beruflich zu orientieren und deine Stärken und Schwächen im Umgang mit Menschen in erschwerten Lebenssituationen zu erproben.

Mit einem FSJ/BFD kannst du Wartezeiten zum Studium oder zur Ausbildung sinnvoll überbrücken. Das FSJ wird in vielen Ausbildungen und Studiengängen des Sozial- und Gesundheitswesens als bereits abgeleistetes Praktikum anerkannt, wird dir als Wartesemester zum Studium angerechnet (wie viel ist abhängig von der Dauer und der Hochschule) und verbessert die Chancen in Bewerbungsverfahren deutlich. Während des FSJ/BFD nimmst du an Seminaren teil und lernst dort andere Freiwillige kennen. Im Mittelpunkt stehen Austausch und Reflektion der Erfahrungen in den Einsatzstellen. Ein Unterschied sind die verschiedenen Träger. Beim FSJ arbeiten wir mit dem IJGD (Internationale Jugendgemeinschaftsdienste) zusammen. Träger der BFD ist das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Wo kann ich das FSJ oder den BFD absolvieren?

In der Stiftung Waldheim gibt es drei verschiedene Bereiche, in denen du im Rahmen deines Freiwilligendienstes arbeiten kannst:


–>Helene-Grulke-Schule, Förderschule im Bereich Geistige Entwicklung

  • Du arbeitest mit Kindern und Jugendlichen, die einen Unterstützungsbedarf im Bereich der
    Geistigen Entwicklung haben.
  • Du bist unterrichtsbegleitend tätig.
  • Du nimmst mit deiner Klasse an Projektwochen, Spiel- und Sportfesten teil und bekommst
    einen tollen Einblick in unser buntes Schulleben.
  • Du arbeitest im Team,
  • assistierst dem hauptamtlichen Personal bei pflegerischen Arbeiten,
  • gibst unter Anleitung Hilfestellung in allen schulischen Situationen.

–>Tagesförderstätten und Freizeitbereich

  • Du arbeitest mit Menschen, die geistig oder mehrfach beeinträchtigt sind.
  • Diese Menschen unterstützt du unter Anleitung bei individuellen Förder-und Beschäftigungsangeboten.
  • Du begleitest sie bei arbeitsvorbereitenden, produktiven Tätigkeiten,
  • bei der Sport-und Bewegungsförderung,
  • bei Musik-und kunstpädagogischen Angeboten,
  • bei Freizeitaktivitäten, wie z. B. Disco, Kino, Ausflüge,
  • in unserer Tanzgruppe oder unserer Theater AG.
  •  Im Sommer betreust du sie in unserem kleinen Außenschwimmbad.
  •  Mit Unterstützung organisierst du unsere kleine Cafeteria „Kaffeepott“.
  • Du arbeitest Hand in Hand mit unseren qualifizierten Fachkräften, denen du auch bei pflegerischen Arbeiten hilfst.

–>Wohnumfeld und Freizeitbereich

  • Du begleitest Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren, die geistig oder mehrfach eingeschränkt sind.
  • Du gibst Unterstützung im Alltag und leistest Hilfestellung zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft, in der Freizeit, im Sport, bei Kunst und Kultur.
  • Du unterstützt z. B. mit Anleitung beim Kochen, bei den Mahlzeiten, in der Hauswirtschaft, beim Lernen und Arbeiten.
  • Du bist dabei, wenn die Wohngemeinschaften eine Urlaubsreise plant und durchführt.
  • Du unterstützt bei allen jahreszeitlichen Festen.
  • Du assistierst, damit die Bewohner ein selbstbestimmtes Leben führen können.
  • Unseren hauptamtlichen Fachkräften hilfst du bei pflegerischen Arbeiten.
  • Du bist Teil eines verlässlichen Teams und arbeitest mit Fachkräften, Leitungskräften und  Auszubildenden zusammen.

Wie lange geht ein FSJ oder BFD?

Mindestens 12 Monate, maximal 18 Monate.
Beginn 1. August oder 1. September oder auch später (nach Absprache)

Wie ist der Stundenumfang?

Vollzeit (38,50 Stunden/Woche)
Deine Arbeitszeiten orientieren sich am Bedarf des Bereiches, den du gewählt hast.

Ab welchem Alter kann ich ein FSJ oder BFD absolvieren?

FSJ: 16-27 Jahre
BFD: ab 16 Jahre

Wie werde ich bezahlt?

679 Euro/Monat*;
Unterkunft ist möglich (423 Euro/Monat*)

*(Stand: 04/2022)

Kann ich mich bewerben, wenn ich aus dem Ausland komme?

Selbstverständlich! Allerdings musst du gute Deutschkenntnisse haben (B1/B2 erwünscht).

Wann und wo muss ich mich bewerben?

Möglichst ein Jahr bis maximal ein halbes Jahr im Voraus.

 

Wir freuen uns über deine Bewerbung!

Stiftung Waldheim
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel

E-Mail schreiben

Oder direkt online bewerben!

Um dich für diesen Job zu bewerben, besuche bitte www.stiftung-waldheim.de.