Ein freiwilliges soziales Jahr in Bremen

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) eignet sich hervorragend, um vor der Ausbildung oder dem Studium praktische Erfahrungen zu sammeln. Wer noch unschlüssig ist, kann hier in sich hineinhorchen und vielleicht seine Bestimmung finden. Die Arbeit mit Menschen ermöglicht es euch, eure persönlichen Fähigkeiten auszuprobieren.

Ein FSJ kann jede/r im pflegerischen, hauswirtschaftlichen oder erzieherischen Bereich machen. Alles was man mitbringen sollte, sind Offenheit und die Bereitschaft,  in einer sozialen Einrichtung zu arbeiten. Weiterhin solltet ihr nicht älter als 27 Jahre alt sein und eure Vollzeitschulpflicht beendet haben. Das FSJ dauert mind. 6 und max. 18 Monate.

In der Regel erhaltet ihr für eure Tätigkeiten Geld- und Sachleistungen für Unterkunft, Verpflegung und/oder Taschengeld. Dies wird individuell mit dem jeweiligen Träger vereinbart.

Während des FSJ seid ihr gesetzlich sozial- und unfallversichert und habt ein Recht auf eine Bescheinigung und ein Zeugnis.

Wir haben für euch ein paar mögliche Träger/Einrichtungen zusammengestellt:

Diakonisches Werk Bremen e.V.
Contrescarpe 101, 28195 Bremen

Sozialer Friedensdienst Bremen e.V.
Dammweg 18-20, 28211 Bremen

Verbund Bremer Kindergruppen e.V.
Beratungsstelle für Kindertageseinrichtungen von Elternvereinen
Admiralstraße 54, 28215 Bremen

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Bremen-Verden
Julius-Bamberger-Str. 11, 28279 Bremen

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Bremen e.V.
Bremerhavener Straße 155, 28219 Bremen
(Anfragen über Ortsverband HB-Ost)

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Bremen e.V.
Henri-Dunant-Straße 2, 28329 Bremen

AWO Bezirksverband Weser-Ems e.V.
Mühlenstraße 80, 26180 Rastede

Malteser Hilfsdienst e.V.
Referat FSJ
Kalker Hauptstr. 22-24, 51103 Köln

Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft
(tjfbg) gGmbH
Standort Bremen:
Albrechtstraße 1, 28203 Bremen