ICH HABE KEIN PROBLEM – ICH HABE EINE DEADLINE

Habt ihr letzte Nacht gut geschlafen? Ja? Glückwunsch! Wenn nicht, dann geht es Euch wie vielen anderen auch. Unabhängig davon, ob man zur Schule geht oder bereits im Studien- oder Berufsalltag angekommen ist, er ist mittlerweile allgegenwärtig! Der Stress! 😒

Es gibt viele Tipps & Tricks, der „Work-Life-Balance“ auf die Sprünge zu helfen. Wir haben ein paar davon für Euch zusammengestellt:

Der auf den ersten Blick einfachste Tipp: Atmen! Denn wer sich ganz bewusst auf das tiefe (!) Ein- und Ausatmen konzentriert, der kann schlecht wütend oder hektisch sein. Empfehlenswert ist, 3 Sekunden ein- und 3 Sekunden bewusst auszuatmen.

Weiterhin geht es darum, Prioritäten zu setzen. Das kann gut funktionieren, indem man die Aufgaben sortiert, bevor man diese angeht. Man kann schauen, was ist in der Situation wirklich wichtig und dringlich und was kann ich auf einen anderen Tag verschieben.

Was viele von Euch bestimmt auch kennen, man kann seine Gedanken nicht abstellen. Helfen können dabei ein Stift und ein Zettel. Alles was Euch im „Kopf herumspukt“ könnt ihr aufschreiben. Dann geht nichts verloren, aber ihr könnt den Gedanken dazu auf später verschieben.

Auf der privaten Ebene ist die Pflege von sozialen Kontakten ein enormer Kraftgeber! Egal, ob man sich bei Familie oder Freunden über ein belastendes Thema „auskotzt“ 🤢, oder sich über das letzte Werder Spiel unterhält! Hauptsache ihr könnt mal mit jemandem über Eure Themen sprechen.

Also, auf ein gutes Gleichgewicht! 🥰