Europaschule Schulzentrum SII Utbremen wird Vollmitglied im nationalen Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung

Am 02. November wurde die Europaschule Schulzentrum SII Utbremen auf der MINT-EC-Schulleitertagung 2018 in Hamburg offiziell als Vollmitglied in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Herr Hörnlein-Roboom als MINT-Koordinator nahm dort die Mitgliedsurkunde von Dr. Mark Hamprecht, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, Grundsatzreferent Gymnasium, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender, MINT-EC stellvertretend für den Schulleiter Tobias Weigelt entgegen.

„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme im MINT-EC Excellence Netzwerk. Damit findet die hervorragende Leistung meiner Kolleginnen und Kollegen ihre Anerkennung. Gleichzeitig sehen wir das als Motivation mit unserer Arbeit in gleicher Intensität und Qualität fortzufahren.“
(Tobias Weigelt – Direktor Europaschule SZ SII Utbremen)

Bereits im Juli kam aus Berlin die freudige Nachricht über die Aufnahme als Vollmitglied in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC. Eine Fachjury hatte die Wieder-Bewerbungen des SZ SII Utbremen begutachtet und der Schule ein hervorragendes MINT-Profil attestiert.

Nun wurde die Europaschule offiziell mit der Übergabe der Mitgliedsurkunde durch Dr. Mark Hamprecht, Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, Grundsatzreferent Gymnasium, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, in das MINT-EC-Schulnetzwerk aufgenommen.

Interessierte Schulen können sich einmal jährlich bewerben und am MINT-EC-Auswahlverfahren teilnehmen. Die Schulen müssen qualitative und quantitative Kriterien erfüllen und ein anspruchsvolles und umfassendes MINT-Profil nachweisen. Abgefragt werden Kriterien wie Leistungskurse, bzw. Bundesland äquivalente Angebote in allen MINT-Fächern, Angebote zum fächerübergreifenden-forschendem Lernen, Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft oder regelmäßige Wettbewerbsteilnahmen. Das Schulzentrum SII Utbremen überzeugte durch vielfältige Kooperationen mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung sowie mit erfolgreichen Schülerprojekten im MINT-Bereich. So gewann ein Schülerteam der Schule (Team Starbugs) den nationalen CanSat-Wettbewerb und vertrat Deutschland bei dem internationalen Wettbewerb auf den Azoren.

Als MINT-EC-Schule stehen den Schulen die umfangreichen Weiterbildungs- und Förderangebote für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen, die MINT-EC gemeinsam mit hochkarätigen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft organisiert, offen. Darüber hinaus unterstützt MINT-EC die Vernetzung der Schulen untereinander sowie mit Unternehmen oder wissenschaftlichen Einrichtungen. So ist die MINT-EC-Schulleitertagung ein Format, das einmal jährlich die Schulleitungen aller MINT-EC-Schulen an einer der Netzwerkschulen zusammenführt und zum Austausch auf Leitungsebene sowie zur Weiterbildung einlädt. Während der zweitägigen Veranstaltung informieren sich die Teilnehmenden auf einem Bildungsmarkt über MINT-Angebote, besuchen Workshops zu Managementthemen und hören Fachvorträge zu aktuellen Bildungs-Diskursen, wie Digitalisierung an Schulen.