Ausbildung beim Projektlogistiker Hansa Meyer Global – „Mehr als nur LKW“

Ab Sommer 2018 werden neben den Speditionskaufleuten auch IT-Kaufleute ausgebildet!

Projektlogistik – klingt erst einmal etwas spontan, ein bisschen wie: „Ach, welches Projekt machen wir heute?
Vielleicht mal Logistik!“  So ist es aber natürlich nicht. Hansa Meyer Global macht Projektlogistik schon länger
und auch ganz kontinuierlich: Seit 1986 organisiert  das Unternehmen weltweite Spezialtransporte, zu Wasser,
zu Lande und in der Luft. Dazu arbeitet es mit Dienstleistern oder Reedereien  auf der ganzen Welt zusammen.
Da dies immer besser gelingt, wenn man versteht, wie Land und Leute ticken und man sich auch persönlich
sprechen kann, ist Hansa Meyer Global weltweit an 20 Standorten mit insgesamt rund 230 Mitarbeiter*innen vertreten.

Der Hauptsitz ist in Bremen.

Spontan ist es dann aber doch, jedenfalls manchmal. Hier kommt das Wort ‚Projekt‘ zur Logistik:
Ein Kunde möchte eine große Produktionsmaschine für sein neues Werk in China transportieren.
Große Teile der Anlage sind in den USA gefertigt, einige Komponenten der Automatisierungstechnik
jedoch kommen aus Deutschland. Die Produktion in der neuen Fabrik soll bald starten, die Anlage soll,
möglichst gestern, in China ankommen.

Der Startschuss für das Team der Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen:
Sie erfragen Angebote bei Dienstleistern und müssen klären, welche Spezialhebezeuge gebraucht werden.
Was ist günstiger? Transport per Schiff oder doch besser mit dem Flugzeug?  Es wird hin und her gerechnet
und dem Kunden ein Angebot  gemacht. Preis ist okay, aber Zeit? Geht nicht!
Also nochmal: ist Schiene besser für den Landverkehr? Ja, so kann’s gehen. Durch gut eingespielte Teams,
nach vielen Telefonaten, E-Mails und Skype-Konferenzen kommt das ungewöhnliche Paket auf den Weg über
den Atlantik – Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Vielseitig klingt das, „Logistik ist bei uns eben mehr als LKW“, sagt Tabea Braun, Auszubildende im 2. Lehrjahr.
„Und bedeutet immer gemeinsam zum Ziel zu  kommen“, ergänzt Johannes Linnenbrügger, der sich ebenfalls zum
Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung ausbilden lässt. Dass sie Termine auch mal alleine wahrnehmen
dürfen und bei Verladeüberwachungen dabei sein können, empfinden alle Azubis als besonderes Highlight.
Kann das ohne IT-gestützte Prozesse gehen, so analog und nur per Hand? Undenkbar. Zwar setzt das Unternehmen
auf das direkte Gespräch und eine Sprache, die man versteht, aber so ganz ohne IT läuft es eben doch nicht.
IT-Kaufleute sind mehr und mehr gefragt, technisch am Puls der Zeit zu bleiben.

Bei Hansa Meyer Global agieren IT-Kaufleute als Dolmetscher*innen: Die Fachabteilungen drücken in ihren Worten aus,
was sie brauchen – nun muss in Technologie ‚übersetzt‘ und der Markt nach entsprechenden Lösungen durchforstet werden.
Hinterher folgt die Rückübersetzung: IT-Kaufleute stellen auch sicher, dass das Verhältnis zwischen Software und Anwender*in
von Anfang an ein freundschaftliches und verständnisvolles ist. Ab 2018 bildet Hansa Meyer Global auch in diesem Beruf aus.

Warum aber  sollen junge Technikinteressierte dort lernen, wo keine Raketentechnik sondern Logistik gemacht wird?
„Eben weil Logistik eine Branche mit Zukunft ist“, ist sich  Johannes Linnenbrügger sicher. Und Pia Pape, Auszubildende aus
dem 3. Lehrjahr, unterstreicht: „Ausbildung bei Hansa Meyer Global ist einfach mitreißend, vielfältig  und individuell.“
Sie freut sich darauf, nach ihrer Ausbildung voll einsteigen zu können. So ging es auch Marc Linnenbrügger und Christopher Petzold,
die nach ihrer  Ausbildung bei Hansa Meyer Global nicht nur voll eingestiegen sind – beide studieren berufsbegleitend und geben
brandaktuell als interne Coaches für den Umgang  mit einer Speditionssoftware Gas.
Der Spaß am Lernen und die individuelle Weiterentwicklung hören bei Hansa Meyer Global eben nie auf.

Für das Ausbildungsjahr 2018 gibt es noch freie Plätze in beiden Berufen.
Infos erteilt aus dem Human Resources Claudia Barkhoff unter 0421-3299733.

http://www.hansameyer.com