EINSTIEGSQUALIFIZIERUNG BEI BLG LOGISTICS

Chancenvielfalt für alle

Ist eine Ausbildung der einzige Einstieg in das Berufsleben? Nicht unbedingt! Nicht für alle ist eine Ausbildung der erste Schritt in die Berufswelt. Für junge Menschen, die zum Beispiel keinen Ausbildungsplatz finden, die Schwierigkeiten beim Lernen haben oder als Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind, kann die betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ) eine Brücke in die Ausbildung bauen. Viele junge Menschen können so erfolgreich in das Berufsleben integriert werden.

Was ist die Einstiegsqualifizierung eigentlich?
Die Einstiegsqualifizierung ist ein Langzeitpraktikum, das mindestens 6 bis maximal 12 Monate dauern kann. Bei BLG LOGISTICS gibt es bislang die Möglichkeit, die EQ im gewerblichen oder technischen Bereich zu absolvieren – im Idealfall in dem jeweiligen Wunschausbildungsberuf. Als Vorstufe der Ausbildung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Betrieb und Beruf besser kennenlernen. Geeigneten Praktikanten bietet das Unternehmen einen Ausbildungsplatz an.

Welche Vorteile bietet die Einstiegsqualifizierung für Unternehmen?
Auch die Unternehmen lernen die jungen Menschen während des EQ-Praktikums besser kennen  – ihre praktischen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen.

Wie läuft die Einstiegsqualifizierung ab?
Das EQ-Praktikum ähnelt sehr dem ersten Ausbildungsjahr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schnuppern in eine Abteilung oder mehrere Bereiche des Unternehmens hinein. Zusammen mit den Auszubildenden besuchen sie die Berufsschule, um so praktische Erfahrungen mit theoretischem Wissen zu verknüpfen.

Was sagen bisherige EQ-Praktikanten zur Einstiegsqualifizierung bei BLG LOGISTICS?
Das EQ-Praktikum war eine gute Vorbereitung für meine anschließende Ausbildung“, meint Faysal,„Ich konnte bereits Ausbildungsinhalte, Arbeitsabläufe und Ansprechpartner kennenlernen. Die Kollegen vor Ort haben sich gerne Zeit genommen und mich bei meiner EQ unterstützt. Durch Probieren,Üben und Durchführen bekam ich Sicherheit und Routine, was auch mein Selbstbewusstsein stärkte. Inzwischen bin ich im zweiten Ausbildungsjahr bei BLG LOGISTICS.“

Welche Erfahrungen hat BLG LOGISTICS mit EQ-Praktikanten gemacht?
„Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv“, sagt Uwe Dannheim, Ausbildungsleiter bei BLG LOGISTICS. „Die jungen Leute, die bei uns die Chance auf eine Einstiegsqualifizierung bekommen, sammeln in verschiedenen Bereichen des Unternehmens Erfahrungen, die ihnen nach dem EQ helfen, einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden. Unterstützung erhalten nicht nur die Unternehmen, sondern auch die Praktikanten durch Bildungsträger wie beispielsweise die Agentur für Arbeit. So kann der Weg gemeinsam gemeistert werden.“

Informationen zur EQ-Maßnahme erhalten Interessierte bei der zuständigen Handels-/Handwerkskammer oder direkt bei
BLG LOGISTICS: Ansprechpartnerin: Frau Kirsten Krüger, kirsten.krueger@blg.de.